Richtfest für Studierendenwohnungen und Billabong

Die Bauarbeiten für ein weiteres Studierendenwohnheim auf dem Riedberg schreiten zügig voran: Am Freitag, den 24. März konnte Richtfest für den viergeschossigen Baukörper an der Graf-von-Stauffenberg-Allee gefeiert werden. Neben 266 vollmöblierten Apartments für Studierende entstehen auch Räumlichkeiten für den gemeinnützigen Verein Billabong Familienzentrum.

Das Gebäude wird auf einem rund 8.500 Quadratmeter großem Grundstück errichtet und umfasst Gemeinschaftsflächen wie eine „Waschbar“, eine „Learninglounge“ und einen „Public Viewing-Raum“. Ein besonderes Highlight ist eine Dachterrasse im dritten Obergeschoss. Der winkelförmige Bau wird eine Freifläche an der Graf-von-Stauffenberg-Allee einfassen, die aufwendig gestaltet wird. Im nördlichen Teil entstehen ein Crossfitplatz und eine Streetball-Fläche.

Auf 588 Quadratmetern wird der Verein Billabong Familienzentrum eine neue Heimat finden. Seit über 10 Jahren ist der Verein im Stadtteil aktiv und bietet ein breites Angebot von Ballett bis Pilates, von Fitness bis hin zu Sprach-, Musik- und Zeichenkursen. Der Verein wird ein Stadtteil-Café betreiben, alle Generationen sind in dem Haus willkommen. Es soll auch möglich sein, Räume für private Feiern oder Vorträge zu mieten.

Bauherr ist die Riedberg III GmbH & Co KG, Generalplaner ist die IHT Planungsgesellschaft. Mit dem Bau wurde im September vergangenen Jahres begonnen, Fertigstellung soll Mitte Januar 2018 sein.

 

Zurück