Neuer Universitätsstadtteil Riedberg

Frankfurt-Riedberg ist Frankfurts neuer Universitätsstadtteil. Nach und nach siedeln sich auf dem Campus Riedberg alle naturwissenschaftlichen Fachbereiche der Johann Wolfgang Goethe-Universität an. Hier werden bis zu 8.000 junge Menschen studieren.

Gemeinsam mit den Professoren forschen sie nach Innovationen zur Gestaltung der Zukunft. Bereits heute sind die Fachbereiche Biochemie, Chemie und Pharmazie, Biowissenschaften, Physik, Geowissenschaften/ Geographie und mit dem Biozentrum Teilbereiche der Biologie in Riedberg beheimatet.

Mit der Universität, dem Max-Planck-Institut für Biophysik, dem Frankfurt Institute für Advanced Studies (FIAS) und dem Frankfurter Innovationszentrum Biotechnologie (FIZ) mit seinen aufstrebenden Technologiefirmen etabliert sich in Riedberg ein jetzt schon international hoch geachtetes LifeScience-Cluster.

Weiterführende Informationen finden Sie auf den Seiten der Johann Wolfgang Goethe-Universität: Campus Riedberg

Fachbereich Biochemie, Chemie und Pharmazie – Forschung für die Innovationen der Zukunft

Mehr als 1.400 Studierende, 300 Doktoranden und 35 Hochschullehrerinnen und Hochschullehrer lernen und forschen derzeit im Fachbereich Biochemie, Chemie und Pharmazie auf dem Campus Riedberg. Die Studierenden finden hier beste Studienbedingungen.

Viele von ihnen arbeiten in interdisziplinären Forschungseinrichtungen, die sich ebenfalls auf dem Campus Riedberg befinden. So können sie an einem einzigen Standort fächerübergreifend und damit auch besonders effizient arbeiten und forschen.

Goethe Universität Fachbereich Chemie
Goethe Universität Fachbereich Chemie
open gallery

Fachbereich Physik mit Neubau in Riedberg

Nach Jahrzehnten getrennter Standorte sind die Institute des Fachbereichs Physik jetzt vereinigt. Das offizielle Einweihungsfest fand am 21. Juni 2005 statt. Alle Physik-Institute, mit Ausnahme des Instituts für Geschichte der Naturwissenschaften, sind in den modernen Neubau auf dem Campus Riedberg umgezogen.

Der Neubau bietet den Instituten für Physikalisches, Angewandte Physik, Kernphysik, Theoretische Physik, Biophysik und Didaktik der Physik ideale Studienbedingungen. Die große Vielfalt der Frankfurter Physik vermittelt den rund 465 Studierenden eine umfassende Ausbildung in den allgemeinen Grundlagen und in den wichtigen Anwendungsgebieten der modernen Physik. Modernste Methoden und Geräte sowie eine Experimentierhalle stehen zur Verfügung.

Der Neubau Physik bietet knapp 14.000 Quadratmeter Hauptnutzfläche, die auf zwei Unter- und drei Obergeschosse verteilt sind. 1.100 Quadratmeter entfallen auf die Experimentierhalle, das "Stern-Gerlach"-Zentrum. Die bebaute Fläche umfasst 10.300 Quadratmeter.

Goethe Universität Fachbereich Physik
Goethe Universität Fachbereich Physik
open gallery

Fachbereich Geowissenschaften

Im November 2005 ist der Grundstein für den Neubau Geowissenschaften auf dem Campus Riedberg gelegt worden. Direkt an der Altenhöferallee wird hier der Großteil der geowissenschaftlichen Forschungen in Hessen konzentriert. Insgesamt lehren und lernen im Geozentrum 30 Professoren und rund 1000 Studenten.

In dem Neubau wurden auf rund 7600 qm Labore, Büros, Hörsäle und Seminarräume geschaffen, in denen fertige und angehende Mineralogen, Geologen, Meterologen und Geophysiker forschen und studieren.

Das Geozentrum besteht aus zwei parallel angeordneten Baukörpern mit einer rotbraunen Klinkerfassade. Mit der bereits bestehenden Physik und der ebenfalls noch zu bauenden Universitäts-Werkstatt bildet es zur Altenhöferallee eine optische und nahezu geschlossene Einheit. Dahinter wird ein großes Atrium geschaffen.

Im September 2008 wurde außerdem das Richtfest für die neue Werkstattzentrale gefeiert. Angrenzend an die Nordseite des Geozentrums soll sie als interdisziplinäres Zentrum dienen, um gemeinsam zu arbeiten und Synergieeffekte zu nutzen.

Goethe Universität Fachbereich Geowissenschaften
Goethe Universität Fachbereich Geowissenschaften
open gallery
 
RasterGastronomie am RiedbergGrünanlagen am RiedbergInvestoren und Partner - Frankfurt am Main RiedbergKirchen am RiedbergKitas und SchulenNahverkehrNahversorgungSpielplätzeSportanlagenUniversitätenQuartiere
+
-
fullscreen