Sportanlage Frankfurt-Riedberg: Angebote für Fußball und Trendsportarten

Riedberg hat eine eigene Sportanlage: Seit 2012 steht die vom SC Riedberg betriebene Anlage an der Altenhöferallee allen Sportbegeisterten zur Verfügung. Die neue Sportanlage - die 55. in Frankfurt - befindet sich im Quartier Altkönigblick im Norden des Stadtteils, Schwerpunkt ist der Fußballsport mit zwei Großspielfeldern und einer Soccer-Arena sowie Flächen für Trendsportarten. Die Gesamtfläche beträgt über 41.000 qm, ein Umkleide- und Funktionsgebäude ist Teil der Anlage. Insgesamt über 14.000 qm Vegetationsflächen sind in die Anlage integriert. Das Gelände der Sportanlage wird im Norden durch die Straße Am Weißkirchener Berg, im Osten durch die Altenhöferallee, im Süden durch die Ricky-Adler-Straße und im Westen durch den vorhandenen Lärmschutzwall begrenzt.

Erschlossen wird die Sportanlage von der Altenhöferallee über einen vorgelagerten Parkplatzbereich, der über ca. 80 Stellplätze für PKW und drei Busstellplätze verfügt. Das Gelände ist terrassiert und bietet eine spannungsreiche Raumwahrnehmung und einen eigenständigen, unverwechselbaren Charakter der Anlage mit einer „unteren“, einer „mittleren“ und einer „oberen Ebene“. Die „untere Ebene“ wird durch den Parkplatzbereich gebildet. Daran schließt sich eine „mittlere Ebene“ mit Flächen für das Umkleide- und Funktionsgebäude, mit Multifeldern und einem Kunststoffrasenfeld.

Dem Umkleide- und Funktionsgebäude ist eine großzügige, platzartige Fläche vorgelagert, die vielfach nutzbar ist, z. B. für Vereinsaktivitäten oder zum freien Spielen. Nach Norden schließen verschiedene Multifelder und eine großzügige baumbestandene Vegetationsfläche an. Freies Spielen, Lagern sowie Boule sind hier möglich. Die Multifelder mit Kunststoffbelag eignen sich z.B. für Volleyball, Basketball, Badminton, Hockey oder zum Kicken. Stirnseitig sind Ballfangzäune, längsseitig Spielfeldbarrieren vorgesehen.

Eine Soccer-Arena ist als Kunststoffrasenplatz mit umlaufender Bande und Netzen geplant. Geländemittig ist ein Kunststoffrasengroßfeld vorgesehen. Der Platz ist mit einer automatischen Unterflurberegnung und einer Trainingsbeleuchtungsanlage mit acht Strahlern ausgeführt. Somit sind z.B. auch Halbfeldbeleuchtungen möglich. An den Torseiten sind Ballfangzaune mit vier, bzw. sechs Meter Höhe hinter den Toren angebracht. Die „obere Ebene“ beinhaltet ein Naturrasengroßfeld und Trainingsnebenflächen ebenfalls mit Unterflurberegnung. Südlich angelagert sind kleinere Trainingsnebenflächen, z.B. für Torwarttraining, Sturmtraining etc. Entlang der Außengrenzen der Anlage führt eine „Finnenbahn“ durch modelliertes Gelände. Diese ca. 2 m breite und ca. 650 m lange Bahn aus speziellen Holzhackschnitzeln ist besonders gelenk- und bänderschonend und stellt eine echte Alternative zum Waldlauf dar.

Weitere Sportangebote

Auch in den Sporthallen der Schulen oder in anderen Räumlichkeiten können sich Riedbergerinnen und Riedberger fit halten. Auch die großen Sportvereine im Umfeld bieten ein abwechslungsreiches Kursangebot. Infos gibt es auf den Websites der Sportvereine. Das Sportangebot ist vielfältig, für jeden ist sicher das Richtige dabei.

Reitsportanlage Kautenhof

Pferdefreunde sind in Riedberg genau richtig. Die moderne Reitsportanlage Kautenhof liegt am Ostrand des Stadt- teils. Über die Riedbergallee ist er gut zu erreichen. 35.000 Quadratmeter misst das Gelände des Reiterhofs, auf dem sich die Reithalle und eine Halle für die landwirtschaftlichen Maschinen befinden. Ungefähr 70 Pferde sind seit September 2003 in der großen Unter- kunft aus Fichtenholz untergebracht. Die Tiere sind gut versorgt: Alle Pferde- boxen sind jederzeit zum Auslauf hin geöffnet. Es gibt ein Lager für Heu und Futtermittel.

Auf dem Reiterhof wird auch der Behindertensport gefördert. Ein Angebot für alle: Eine Gaststätte mit Biergarten soll in Zukunft nicht nur Pferdefreunde nach Riedberg locken.

Infos zur Reitsportanlage: www.kautenhof.de